Lukatan ti nangruna a menu

Otto Dempwolff

Aleman a lingguista ken antropologo
Ni Otto Dempwolff.

Ni Otto Dempwolff (25 Mayo 1871 idiay Pillau, Probinsia ti Prusia – 27 Nobiembre1938, in Hamburg) ket maysa idi nga Aleman a lingguista ken antropologo a nagsurat ti maipanggep iti sasao nga Austronesio. Isu idi ti immuna a nangipablaak ti teoria a dagiti adu a pagsasao a naisasao kadagiti isla ti Abagatan a daya nga Asia ken ti Taaw Pasipiko ket matugotan iti proto-lengnguahe.

Kitaen payUrnosen

BibliograpiaUrnosen

  • Dempwolff, Otto (1916). Die Sandawe, Linguistisches und ethnographisches Material aus Deutsch Ostafrika, Abhandlungen des Hamburger Kolonialinstituts. Band XXXIV/Heft 19, L. Friederichsen, Hamburg 1916, 180 Seiten.
  • Dempwolff, Otto (1920) Die Lautentsprechungen der indonesischen Lippenlaute in einigen anderen austronesischen Sprachen, Habilitationsschrift. ZfES 2.Beiheft, Dietrich Reimer, Berlin 1920, 96 Seiten.
  • Dempwolff, Otto (1934). Vergleichende Lautlehre des austronesischen Wortschatzes, Band 1: Induktiver Aufbau einer indonesischen Ursprache. Beihefte zur Zeitschrift für Eingeborenen-Sprachen 15. Berlin: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto (1937). Vergleichende Lautlehre des austronesischen Wortschatzes, Band 2: Deduktive Anwendung des Urindonesischen auf austronesische Einzelsprachen. Beihefte zur Zeitschrift für Eingeborenen-Sprachen 17. Berlin: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto (1938). Vergleichende Lautlehre des austronesischen Wortschatzes, Band 3: Austronesisches Wörterverzeichnis. Beihefte zur Zeitschrift für Eingeborenen-Sprachen 19. Berlin: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto (1939). Grammatik der Jabêm-Sprache auf Neuguinea. Abhandlungen aus dem Gebiet der Auslandskunde, vol. 50. Hamburg: Friederichsen de Gruyter.

Dagiti akinruar a silpoUrnosen